Hauptmenü
Optionen
Informationen

Startseite > Berichte > 2013 > Königsschießen

Königsschießen


am 22. Juni 2013

Zum 150-jährigen Jubiläum der Schützengesellschaft wurde das Königsschießen erstmals mit den Schützendamen und -herren an einem Tag durchgeführt. Das Schützenheim war gut besucht und das Schießen auf die Würde der Königin und des Königs war heiß umkämpft.
Bei den Damen setzte sich Christin Lembke mit 30 Ring durch.
Bei den Herren musste ein Stechen entscheiden. Hierbei konnte sich Christian Stautmeister als Großer König gegen Dirk Brennecke (Kleiner König) und Han Janssen (Scheibenträger) durchsetzen.

Nach langer Zeit wurde zum Jubiläum ein Kaiserschießen durchgeführt. Die Würde der Kaiserin oder des Kaisers konnten nur ehemaligen Majestäten erringen. Den Titel Kaiserin trägt Ute Stautmeister, den des Kaisers Carsten Mau.

Die Jugend schoss ihren König bereits am Freitag aus.

Alles in Allem war es eine gelungene Veranstaltung und es spricht nichts dagegen, die künftigen Königsschießen in ähnlicher Manier durchzuführen.



v.l.: Frank Prost (stellv. Vors.), Carsten Mau (Kaiser), Ute Stautmeister (Kaiserin), Christin Lembke (Königin), Dirk Brennecke (Kl. König), Christian Stautmeister (Gr. König), Bernd Krüger (Vors.)


Die Jugend der SG Lehre - angetreten nach dem Königsschießen


D.L.